Hohen Wieschendorf

Der idyllische, an der Ostseeküste gelegene Ort, Hohen Wieschendorf befindet sich zwischen der Hansestadt Wismar und dem Ostseebad Boltenhagen.  Hohen Wieschendorf ist ein Gemeindeteil von Hohenkirchen, neben beispielsweise Beckerwitz, Gramkow sowie Wohlenhagen, dessen Verwaltung der Stadt Klütz obliegt.

Der kleine feinsandige, naturbelassene Strand gilt aufgrund des nicht vorhandenen Massentourismus als Geheimtipp und lädt zu einem erholsamen Badeurlaub ein. Auch Radfahrer und Wanderer werden hier durch die ausgebauten Wege durch Felder und Wälder begeistert!  (Ostseeradweg). Neben dem Yachthafen Marina Hohen Wieschendorf bietet der Ort zur Freizeitgestaltung einen 81 Hektar großen Golfplatz (18- Loch) mit traumhaftem Blick auf die Ostsee sowie den Erdbeerhof Glantz.

Der Erdbeerhof Glantz schaut auf eine 300-jährige Firmengeschichte zurück und baut derzeit auf 380 Hektar Land Erdbeeren, Getreide, Raps, Zuckerrüben sowie Weihnachtsbäume an. Auf den sogenannten Selbstpflückfeldern können die Erdbeeren eigenständig in der Saison geerntet werden oder Sie kaufen diese an den verschiedenen Frischverkaufsständen. Auch in den Wintermonaten hat der Erdbeerhof mit seinem traditionellen „Glantz“ –vollem Weihnachtsmarkt jede Menge zu bieten. In der historischen Scheune findet am Wochenende in der Adventszeit ein Bühnenprogramm statt, welches Sie bei hausgemachten Essen und Getränken genießen können. Die angebauten Weihnachtsbäume können beispielsweise im Rahmen eines Familienausfluges gekauft oder auch selbst abgesägt werden.

Weiterhin bietet die Umgebung von Hohen Wieschendorf eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten und sehenswerten Gebäuden. Innerhalb der Gemeinde Hohenkirchen ragt die im 15. Jahrhundert erbaute Dorfkirche in die Höhe. In Manderow, Gramkow, Walmstorf und Wahrstorf können Herrenhäuser sowie Gutshäuser besichtigt werden.

Der Alte Speicher des Gutshauses Gramkow wird heute als Restaurant genutzt und empfängt Sie zu einem gemütlichen Essen aus regionalen Produkten.

Ein weiteres Ausflugsziel stellt die Stadt Klütz dar, mit dem Schmetterlingspark, das Uwe-Johnsen-Haus, Schloss Bothmer, der Schmalspurbahn „De Lütt Kaffeebrenner“ sowie der Klützer Mühle mit mecklenburgischer Hausmannkost. Das 5km entfernte Ostseebad Boltenhagen bieten neben dem feinen Sandstrand mit der 290,00m langen Seebrücke zahlreiche Restaurants, Bars und Cafes.

Hohen Wieschendorfs Lage zwischen Boltenhagen und Wismar ermöglicht ebenso einen bequemen Besuch der Hanse- und UNESCO Welterbestadt Wismar mit Ihren 3 gotischen Kirchen, dem Alten Hafen  sowie dem großen Marktplatz auf dem sich die Wasserkunst als Wahrzeichen Wismars befindet. Neben zahlreichen Restaurants lädt die Hansestadt Wismar zu interessanten Spaziergängen durch die historische Altstadt ein.

 

Hier können Sie Ferienwohnunge oder Ferienhäuser mit Seeblick, direkt am Strand, mit Kaminofen ode Sauna online buchen:

 

 

www.urlaub-in-boltenhagen.de